Lernen, wo wir leben. Die Kurse des Frühjahrssemesters sind online. Es erwarten Sie zahlreiche Kurse für Ihre allgemeine, kulturelle, berufliche und politische Weiterbildung. - - -

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung

(Seddiner See, ab Do., 19.3., 19.00 Uhr )

Sterben und Tod sind (k)ein Tabu. Humanes Sterben und ausreichende Betreuung im Krankheitsfall betreffen jeden. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema ist vor dem Hintergrund der fortschreitenden Entwicklung in der Intensivmedizin unbedingt geboten. Viele möchten für diesen Fall Vorbereitungen treffen, um die Familie und Angehörige im Ernstfall zu entlasten, aber auch, um für sich selbst Sicherheit darin zu haben, das Rechte und Wünsche respektiert und durchgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund werden Sie über folgende Themen informiert: Worin unterscheiden sich Patientenverfügung, Betreuungs- und Vorsorgevollmacht? Welche Möglichkeiten und Grenzen der Sterbehilfe existieren heute?

freie Plätze Welche Versicherungen benötige ich bei Renteneintritt?

(Kleinmachnow, ab Mo., 23.3., 15.00 Uhr )

Mit dem Renteneintritt beginnt nicht nur ein neuer Lebensabschnitt, sondern es ergeben sich auch neue Fragen zum Versicherungsschutz. In diesem Vortrag erhalten Sie einen Überblick über die notwendigen Versicherungen für das Rentenalter. Außerdem werden Sie die Versicherungslandschaft besser kennenlernen, um sich auch zukünftig orientieren zu können.

freie Plätze Vorsorge im Notfall - Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

(Kleinmachnow, ab Mi., 25.3., 18.00 Uhr )

Was, wenn ich infolge von Krankheit, Alter, Gebrechen oder auch Unfall nicht mehr in der Lage bin, meine Angelegenheiten wie bisher zu regeln? Wer soll zukünftig für mich sorgen und wie kann ich dies regeln? Wer sich mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt, findet Antworten in diesem Vortrag. Die Teilnehmenden erfahren, was sie beachten sollten, um möglichst konkrete und verbindliche Vorsorgeverfügungen (Patientenverfügung, Organspende Verfügung, Vorsorgevollmacht, vorsorgliche Betreuungsverfügung, Sorgerechtsverfügung) zu formulieren.
Ebenfalls erläutert wird, wie nicht nur das Recht auf Leben selbst bestimmt werden kann, sondern auch das Recht auf Sterben. Die Abgrenzungsproblematik der sog. aktiven Sterbehilfe zur passiven Sterbehilfe bzw. Hilfe zum Sterben spielt in diesem Zusammenhang ebenfalls eine wichtige Rolle und wird besprochen.

freie Plätze Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung

(Niemegk, ab Mi., 22.4., 18.00 Uhr )

Sterben und Tod sind (k)ein Tabu. Humanes Sterben und ausreichende Betreuung im Krankheitsfall betreffen jeden. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema ist vor dem Hintergrund der fortschreitenden Entwicklung in der Intensivmedizin unbedingt geboten. Viele möchten für diesen Fall Vorbereitungen treffen, um die Familie und Angehörige im Ernstfall zu entlasten, aber auch, um für sich selbst Sicherheit darin zu haben, das Rechte und Wünsche respektiert und durchgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund werden Sie über folgende Themen informiert: Worin unterscheiden sich Patientenverfügung, Betreuungs- und Vorsorgevollmacht? Welche Möglichkeiten und Grenzen der Sterbehilfe existieren heute?

freie Plätze Welche Versicherungen benötige ich bei Renteneintritt?

(Nuthetal, ab Do., 23.4., 17.00 Uhr )

Mit dem Renteneintritt beginnt nicht nur ein neuer Lebensabschnitt, sondern es ergeben sich auch allerhand neue Fragen. Was bedeutet die neue Lebenssituation für einen selbst und den Alltag? Klar ist, dass gravierende Veränderungen bevorstehen. Hier gilt es nun zu hinterfragen, wie man sich auch zukünftig optimal gegen Unvorhergesehenes absichern kann. Im Alter werden so spezifische Absicherungen unabdingbar. Doch was ist beim Versicherungsschutz zu beachten, welche Absicherungen sind nun wirklich notwendig und welche kann man sich und dem Geldbeutel sparen?
Bei diesem Vortrag erhalten Sie einen Überblick über all die notwendigen Versicherungen für das Rentenalter. Außerdem werden Sie die Versicherungslandschaft besser kennenlernen, um sich auch zukünftig orientieren zu können.

freie Plätze Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung

(Treuenbrietzen, ab Mo., 4.5., 18.30 Uhr )

Sterben und Tod sind (k)ein Tabu. Humanes Sterben und ausreichende Betreuung im Krankheitsfall betreffen jeden. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema ist vor dem Hintergrund der fortschreitenden Entwicklung in der Intensivmedizin unbedingt geboten. Viele möchten für diesen Fall Vorbereitungen treffen, um die Familie und Angehörige im Ernstfall zu entlasten, aber auch, um für sich selbst Sicherheit darin zu haben, das Rechte und Wünsche respektiert und durchgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund werden Sie über folgende Themen informiert: Worin unterscheiden sich Patientenverfügung, Betreuungs- und Vorsorgevollmacht? Welche Möglichkeiten und Grenzen der Sterbehilfe existieren heute?

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 12:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung