- - - Jetzt die Kurse des Frühjahrssemesters entdecken! Anmeldungen sind rund um die Uhr im Web möglich. - - -
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Persönlichkeitsentwicklung - Psychologie

Anmeldung möglich Online: Femizide - Warum Männer Frauen töten

(Kleinmachnow, ab Mo., 7.3., 19.30 Uhr )

Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann, seine Frau umzubringen. Alle 3 Tage wird eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Hinzu kommen die Morde an Frauen durch ihnen unbekannte Täter.
Diese Verbrechen sind keine Ehrenmorde oder Beziehungstaten, sondern Femizide: Morde, die an Frauen verübt werden, weil sie Frauen sind.
Laura Backes und Margherita Bettoni zeigt in dem Vortrag, dass die Tötung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts auch bei uns ein ernsthaftes gesamtgesellschaftliches Problem ist. Als Familientragödien verharmlost, bleiben viele Frauenmorde verborgen und verdecken die patriarchalen Macht- und Gewaltmuster, die sich tief durch unsere Gesellschaft ziehen.

Margherita Bettoni ist Investigativjournalistin mit den Schwerpunkten Organisierte Kriminalität und sexualisierte Gewalt. Sie ist Co-Autorin der Bücher »Die Mafia in Deutschland. Kronzeugin Maria G. packt aus« (Econ, 2017) und »Corona: Geschichte eines angekündigten Sterbens« (dtv, 2020). Für ihre Recherchen hat sie den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis, den Migration Media Award und den Grimme Online Award gewonnen.

Die Anmeldung ist bis 12 Uhr am Tag der Veranstaltung möglich. Bei späterer Anmeldung können wir eine Teilnahme nicht mehr sicherstellen.

freie Plätze Gelassenheitstraining - Ärger auflösen in 3 Minuten!

(Kloster Lehnin, ab Sa., 26.3., 10.00 Uhr )

Kann man Gelassenheit lernen? Die Antwort ist - Ja! Dazu lernen wir alles, was man über Gelassenheit wissen muss.
Wer kann uns als Vorbild dienen und welches Tier ist ein Beispiel für Gelassenheit. Es gibt hervorragende Strategien für mehr Gelassenheit, durch die wir körperliche und mentale Ruhe erreichen können. Mit der erlernten Verhaltensformel arbeiten wir uns dann an das Thema Ärger heran. Das Auflösen von Ärger in 3 Minuten ist keine Zauberei, sondern 1000-fach erprobtes Handwerkszeug für alle. Egal wo der Ärger uns begegnet, wir haben gelernt, die negative Quelle zu erkennen und loszulassen.
30 min. Mittagspause
Wie sehen mich andere? Wie verhalte ich mich, wenn ich Unbekanntem begegne? Warum bin ich manchmal nicht ganz ich selbst? Wie kann ich trotzdem auf meine Stärken zugreifen?
In diesem Einstieg zur Selbsterfahrung haben die Teilnehmenden die Gelegenheit ihr Verhalten von Pferden spiegeln zu lassen. In verschiedenen Übungen kommen wir unseren Gedanken, Motiven, Gefühlen und Glaubenssätzen auf die Spur.
Durch die Einbindung der Pferde, die als "Spiegel" fungieren, befinden die Teilnehmenden sich in einem bewertungsfreien Rahmen und erfahren nicht nur theoretisch etwas über ihre Fähigkeiten, sie erleben diese auch bewusst. Dabei nutzen wir alle Sinne, weshalb sich Gelerntes tiefer verankert, als wenn es nur theoretisch erarbeitet wird.
Im theoretischen Teil geht es um soziale Kompetenzen: Achtsamkeit, Beziehungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Empathie, Entschlossenheit und Sicherheit. Wir erleben einen inspirierten, spannenden Tag, lernen viel von und über Pferde.
Ziel ist es, sich selbst besser zu verstehen, hinderliche Denkmuster und Verhaltensstrukturen zu erkennen, die Selbstwahrnehmung zu schulen und so ein gelasseneres, glücklicheres Leben zu führen.
Die Arbeit mit den Pferden erfordert keinerlei Reit- und Vorkenntnisse. Alle Übungen finden vom Boden aus statt. Das Seminar findet bei jedem Wetter unter freiem Himmel statt. Tragen Sie bitte wetterfeste Kleidung und feste Schuhe. Sorgen Sie für sich und bringen sie sich ein Mittagessen mit. Damit Ihre Erkenntnisse nicht verloren gehen, ist ein Notizbuch nützlich.
30 Minuten Mittagspause
Trauer beginnt schon vor dem Tod...

- denn nicht nur dieser allein kann ein Auslöser für eine Trauerreaktion sein, sondern auch jeder andere Verlust, wie bspw. eine Trennung, der Verlust von Fähigkeiten durch Erkrankungen oder Alter, eine Kündigung, der Auszug des erwachsenen Kindes und vieles mehr. Solche Situationen verändern unser Leben, manchmal sogar massiv. Sie geben uns jedoch auch die Chanche, die Veränderung anzunehmen, daran zu wachsen und einen Neubeginn zu wagen.

Trauerarbeit ist ein aktiver Prozess. In diesem Workshop zeige ich Ihnen u.a., wie sich Trauer in verschiedensten Situationen äußert, wie Sie diese erkennen, welche Phasen ein*e Trauernde*r durchläuft und welche Aufgaben sich hier stellen, immer mit der Frage "ist das normal?" im Hinterkopf.

Wir sehen uns an, was man tun kann, sowohl als Betroffene*r als auch als Angehörige*r oder Freund*in. Was sind Rituale und welche Bedeutung haben sie? Ich zeige Ihnen, wie man solche selbst entwickeln und durchführen kann. Welche Kraft haben Symbole? In vielen Übungen beschäftigen wir uns mit Wegen, unsere innere Welt kreativ auszudrücken und diese Gefühle einzuordnen, um so neue tiefere Erkenntnisse zu gewinnen, die einen Zugang zu unbewussten Anteilen in uns ermöglichen können.

Eine Materialpauschale von 2,00 € ist vor Ort direkt an die Kursleiterin zu entrichten.

freie Plätze Heldenreise - Der Weg zu Deinen Potenzialen I Einführung

(Kleinmachnow, ab Sa., 30.4., 10.00 Uhr )

Es geht bei der Heldenreise um den eigenen Lebensweg, den Weg zu sich selbst, zur eigenen Bestimmung, zum Wesentlichen mit all seinen Höhen und Tiefen. Sie bietet die Möglichkeit den Konflikt zwischen gewohnter Sicherheit und der Sehnsucht nach dem Neuen zu verstehen und zu bewältigen, den Weg der Veränderung mit allen Herausforderungen zu beschreiten.

Der Begriff der Heldenreise stammt aus der Mythologie und ist gekennzeichnet durch eine typische Situationsabfolge, die uns allen im Grunde genommen bekannt ist, im Kleinen wie im Großen.

In diesem Seminar möchte ich Ihnen diese Abfolge näher bringen, Ihnen zeigen wie so ein Weg gestaltet werden kann. Sie können sehen, an welchem Punkt ihrer persönlichen Heldenreise sie gerade stehen und wir schauen uns an welche verborgenen Chancen bereits auf sie warten.

freie Plätze Heldenreise - Der Weg zu Deinen Potenzialen I Einführung

(Werder, ab Sa., 14.5., 10.00 Uhr )

Es geht bei der Heldenreise um den eigenen Lebensweg, den Weg zu sich selbst, zur eigenen Bestimmung, zum Wesentlichen mit all seinen Höhen und Tiefen. Sie bietet die Möglichkeit den Konflikt zwischen gewohnter Sicherheit und der Sehnsucht nach dem Neuen zu verstehen und zu bewältigen, den Weg der Veränderung mit allen Herausforderungen zu beschreiten.

Der Begriff der Heldenreise stammt aus der Mythologie und ist gekennzeichnet durch eine typische Situationsabfolge, die uns allen im Grunde genommen bekannt ist, im Kleinen wie im Großen.

In diesem Seminar möchte ich Ihnen diese Abfolge näher bringen, Ihnen zeigen wie so ein Weg gestaltet werden kann. Sie können sehen, an welchem Punkt ihrer persönlichen Heldenreise sie gerade stehen und wir schauen uns an welche verborgenen Chancen bereits auf sie warten.
*** Grenzen setzen " Nein sagen lernen " Selbstbewusstsein gewinnen durch authentische Kommunikation ***
Überschreiten Menschen häufig deine Grenzen?
Als Herdentiere wünschen sich nicht nur Pferde, sondern auch Menschen, dass ihr Raum respektiert und ihre Meinung gehört wird. Geschieht dies nicht, fühlen wir uns unwohl und unsere Beziehungen können darunter leiden. Doch was hält uns eigentlich davon ab, deutlich Nein zu sagen?

Zunächst gilt es achtsam herauszufinden: Wo ist mein Wohlfühlbereich? Wie erkenne ich Grenzüberschreitungen? Wie grenze ich mich freundlich ab?

Pferde reagieren unmittelbar und wertfrei in der Interaktion mit Menschen. In diesem Einstieg zur Selbsterfahrung haben die Teilnehmenden durch pferdegestütztes Erfahrungslernen die Gelegenheit ihr Verhalten von Pferden spiegeln zu lassen. So erleben die Teilnehmenden bewusst ihre (Außen)Wirkung und kommen in verschiedenen Übungen ihren automatisiert ablaufenden Gedanken, Motiven, Gefühlen und Mustern auf die Spur.

Ziel ist es, sich selbst besser zu verstehen, hinderliche Denkmuster und Verhaltensstrukturen zu erkennen, die Selbstwahrnehmung zu schulen und so ein gelasseneres, glücklicheres Leben zu führen. Denn: Wenn du deine Grenzen nicht setzt, machen es andere für dich.

Die Arbeit mit den Pferden erfordert keinerlei Reit- und Vorkenntnisse. Alle Übungen finden vom Boden aus statt. Das Seminar findet bei jedem Wetter unter freiem Himmel statt. Tragen Sie bitte wetterfeste Kleidung und feste Schuhe. Sorgen Sie für sich und bringen sie sich ein Mittagessen mit.
30 Minuten Mittagspause

Anmeldung möglich Online: Die Evolution der Phantasie

(Kleinmachnow, ab Di., 17.5., 19.30 Uhr )

Online-Vortrag über zoom.

Kinder singen und tanzen, sie malen Bilder und erzählen Geschichten - und sie tun dies freiwillig, mit großer Ernsthaftigkeit und mit Freude.
Als Erwachsene führen sie ihre Spiele dann oft fort. Und wenn sie einem Publikum gefallen und vor der Kritik bestehen, nennen wir sie Kunst. All dies ist so vertraut, dass man leicht übersieht, wie ungewöhnlich dieses Verhalten aus biologischer Sicht ist. Wann und warum sind die künstlerischen Talente und Interessen in der Evolution entstanden? Haben sie einen direkten Nutzen für das Überleben oder entstanden sie als entbehrlicher Nebeneffekt? Sind es kulturelle Erfindungen oder reine Lusttechnologien? Und was bedeutet dies für die Zukunft der Kunst? Denn Evolution ist Wandel: Verhaltensweisen entstehen, verändern sich und können wieder verschwinden.
Der Vortrag wird schildern, was sich aus Sicht der Evolutionsbiologie zur Entstehung der Kunst sagen lässt und eine mögliche Erklärung vorstellen. 

Thomas Junker lehrt Geschichte der Biowissenschaften an der Universität Tübingen. Von 1992-1995 war er Mitherausgeber von Charles Darwins Briefwechsel in Cambridge (England) und Post-doc am Department of the History of Science der Harvard University. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel zur Geschichte und Theorie der Evolutionsbiologie und Anthropologie veröffentlicht. Aktuelle Publikation: Die Evolution der Phantasie: Wie der Mensch zum Künstler wurde (Stuttgart: S. Hirzel, 2013), Die verborgene Natur der Liebe: Sex und Leidenschaft und wie wir die Richtigen finden (München: C. H. Beck, 2016).

Die Anmeldung ist bis 12 Uhr am Tag der Veranstaltung möglich. Bei späterer Anmeldung können wir eine Teilnahme nicht mehr sicherstellen.

freie Plätze Die Heldenreise - Ihr Weg zur Veränderung I Einführung

(Bad Belzig, ab Sa., 11.6., 10.00 Uhr )

Es geht bei der Heldenreise um den eigenen Lebensweg, den Weg zu sich selbst, zur eigenen Bestimmung, zum Wesentlichen mit all seinen Höhen und Tiefen. Sie bietet die Möglichkeit den Konflikt zwischen gewohnter Sicherheit und der Sehnsucht nach dem Neuen zu verstehen und zu bewältigen, den Weg der Veränderung mit allen Herausforderungen zu beschreiten. Übertragen werden kann sie dabei auf alle Lebensereignisse, ob nun beruflich oder auch im Privaten. So gibt es immer wieder Impulse, die uns hinterfragen lassen, wo wir derzeit stehen, wo wir hinwollen und wie wir dorthin gelangen.

In diesem Kurs werden wir gemeinsam die typische Situationsabfolge einer Heldenreise genauer betrachten und kennenlernen. Dabei zeige ich Ihnen wie so ein Weg gestaltet werden kann, um sich den eigenen Wünschen und Zielen annähern zu können. Durch viele praktische und kreative Übungen können Sie sehen an welchem Punkt Ihrer persönlichen Heldenreise Sie gerade stehen und wir schauen uns an, welche verborgenen Chancen bereits auf Sie warten.
30 min. Mittagspause

freie Plätze Krankheitsbild Demenz - Was ist das? I Einführung

(Kleinmachnow, ab Di., 21.6., 17.00 Uhr )

Fast alle von uns sind mit dem Thema Demenz bereits im Alltag, im Familien- oder Bekanntenkreis in Berührung gekommen. Aber was ist Demenz eigentlich? Woran erkenne ich sie? Was ist zu tun, wenn eine Demenz diagnostiziert wurde? Dieses Seminar soll Einblicke in diese und weitere Fragen geben. Der Umgang mit einem demenzerkrankten Menschen stellt für Angehörige eine große Herausforderung dar. Auch hierzu werden Ihnen Informationen vermittelt. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Fragen zu stellen.


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*In den Ferien bis 16:00 Uhr. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033203 803711
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*In den Ferien bis 16:00 Uhr. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 033203 803711
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 12:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung