- - - Anmeldungen für die Kurse des Frühjahrssemesters 2021 nehmen wir vorzugsweise direkt online, per Mail oder Telefon entgegen. - - -
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Länderkunde/Geographie

Bei dieser Wanderung wandern wir hauptsächlich am Wasser entlang, nämlich an den Ufern des Templiner und des Schwielowsees, des größten der Havelseen, an dem sich naturnahe Uferbereiche mit einem gut ausgebildeten Röhrichtsaum erhalten haben; dort lebt eine vielgestaltige Vogelwelt. Stationen unseres Weges sind Geltow und das bei Fontane ausführlich beschriebene Petzow mit seiner Schinkelkirche, aber auch Baumgartenbrück, das eine große Bedeutung für die Maler der Havelländischen Malerkolonie hatte. Auf deren Spuren wandeln wir dann auch durch Ferch, wo bei rechtzeitigem Eintreffen das kleine, aber feine Museum der Künstlerkolonie besichtigt werden kann (Eintritt z. Zt. 3,00 €). Ab Ferch erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Potsdam Hauptbahnhof. (Ferch befindet sich im VBB-Tarifbereich C.)
Festes Schuhwerk und geeignete Kleidung (an Regenschutz denken!) erforderlich. Rucksackverpflegung. Unterwegs mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Treffpunkt: 10.00 Potsdam Hbf, Ausgang Lange Brücke
Es geht vom Bahnhof Werder (fast) immer am Wasser entlang, am Großen Zernsee, an der Wublitz, am Schlänitzsee und ein Stück am Sacrow-Paretzer Kanal. Letzteres soll den Anlass bieten für eine ausführlichere Darstellung des Wasserbaus in Brandenburg-Preußen. Interessant ist Schloss Golm auch wegen seiner illustren Gäste, außerdem befand sich in der Nähe eine Fabrik, deren Spuren nahezu getilgt sind. Es gibt einige sehenswerte Dorfkirchen zu bewundern, ein Dorf mit einer interessanten Siedlungsgeschichte, ein weiteres Schloss - dazu viel schöne Landschaft und noch mehr Wasser.
Ab Marquardt erfolgt die Rückfahrt mit RB/RE. Marquardt befindet sich im VBB-Tarifbereich C.
Festes Schuhwerk und geeignete Kleidung (an Regenschutz denken!) erforderlich. Rucksackverpflegung. Unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten.
Treffpunkt: 10.30 Uhr am Bahnhof Werder, vor dem Imbiss.

freie Plätze Das Klima hat sich doch schon immer geändert...

(Werder, ab Di., 18.5., 18.00 Uhr )

Natürlich hat sich das Klima der Erde während ihrer über 4 Milliarden Jahre langen Geschichte durch unterschiedliche Prozesse immer wieder geändert. Das Verständnis dieser natürlichen Klimaschwankungen hilft der Klimaforschung, den Umfang und die Bedeutung der menschengemachten Klimaerwärmung einzuordnen und Vorhersagen für die zukünftige Entwicklung zu verbessern. Der Vortrag liefert eine Einführung in die Klimageschichte der Erde und erklärt welche natürlichen Prozesse die Klimaentwicklung gesteuert haben. Gleichzeitig verdeutlicht er das Ausmaß und die aus geologischer Sicht rasante Geschwindigkeit der durch den Menschen verursachten Klimaerwärmung. Es wird erklärt, warum die heute beobachtete Erwärmung nicht auf den natürlichen CO2 Ausstoß von Vulkanen, auf Schwankungen der Sonnenaktivität oder auf andere natürliche Prozesse zurückzuführen ist, sondern eindeutig aus der menschengemachten CO2 Emission resultiert.

freie Plätze Das Klima hat sich doch schon immer geändert...

(Kleinmachnow, ab Di., 25.5., 18.00 Uhr )

Natürlich hat sich das Klima der Erde während ihrer über 4 Milliarden Jahre langen Geschichte durch unterschiedliche Prozesse immer wieder geändert. Das Verständnis dieser natürlichen Klimaschwankungen hilft der Klimaforschung, den Umfang und die Bedeutung der menschengemachten Klimaerwärmung einzuordnen und Vorhersagen für die zukünftige Entwicklung zu verbessern. Der Vortrag liefert eine Einführung in die Klimageschichte der Erde und erklärt welche natürlichen Prozesse die Klimaentwicklung gesteuert haben. Gleichzeitig verdeutlicht er das Ausmaß und die aus geologischer Sicht rasante Geschwindigkeit der durch den Menschen verursachten Klimaerwärmung. Es wird erklärt, warum die heute beobachtete Erwärmung nicht auf den natürlichen CO2 Ausstoß von Vulkanen, auf Schwankungen der Sonnenaktivität oder auf andere natürliche Prozesse zurückzuführen ist, sondern eindeutig aus der menschengemachten CO2 Emission resultiert.

freie Plätze Outdoor: Familienwanderung "O schaurig ist's übers Moor zu gehn"

(Treuenbrietzen, ab Sa., 29.5., 14.00 Uhr )

Das Naturschutzgebiet Zarth bei Treuenbrietzen ist ein Moor- und Feuchtwaldgebiet mit einer interessanten Pflanzen- und Tierwelt. Moore üben schon immer eine Faszination auf die Menschen aus, aber sie haben auch etwas Geheimnisvolles und für manche auch Beängstigendes: Zarth kommt aus dem Slawischen und bedeutet Teufel. Wir wollen uns auf dieser Wanderung mit der Entstehung und den Arten von Mooren, mit dem Leben im Moor und mit der Nutzung des Torfes beschäftigen. Bereits auf dem Weg vom Treffpunkt in die Zarth bestimmen wir Pflanzen und Insekten, wir untersuchen Tierspuren und sprechen über den Naturschutz. Dann geht es hinein in die Moorlandschaft. Hier stoßen wir sogar auf Spuren des Tieres, das als einziges wie der Mensch seine Umwelt verändern kann: der Biber.
Wer hat, sollte Fernglas und Kompass mitbringen.
Bitte kleiden Sie sich und Ihre Kinder wetterfest und mit geeignetem Schuhwerk (keine Sandalen!). Nach anhaltendem Regen empfehlen sich Gummistiefel. Bitte ausreichend Getränke und ggf. Speisen mitbringen.


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*In den Ferien bis 16:00 Uhr. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*In den Ferien bis 16:00 Uhr. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 12:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung