Sie befinden sich hier:
Kursdetails

F24K30162 Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung I Einführung

Autogenes Training nach Schultz ist eine mentale Entspannungsmethode, die auf Autosuggestion, also gedanklicher Selbstbeeinflussung, beruht. Formelhafte Redewendungen, die an das Unterbewusstsein gerichtet werden, helfen zu entspannen und das Wohlbefinden zu verbessern. Das Training hilft vielen nicht nur bei der Stressbewältigung, sondern auch, um Ängste in den Griff zu kriegen.

Der Begründer der Progressiven Muskelentspannung, Edmund Jacobson, entdeckte, dass sich Muskeln unter Stress und Angstzuständen verspannen und wiederum lockern, wenn wir innerlich ruhig und ausgeglichen sind. Das Grundprinzip der Progressiven Muskelentspannung ist: Wir erreichen Entspannung durch vorausgehende Anspannung. Verschiedene Muskelgruppen werden nacheinander angespannt und wieder gelockert um so sukzessive zu einem vertiefter Ruhezustand zu kommen.
Beide Entspannungstechniken wirken beruhigend, lösend und regenerierend auf Körper, Geist und Seele.
Sie lernen in diesem Kurs beide Entspannungstechniken kennen und können im Alltag anwenden, was Sie gerade brauchen.

Kurs abgeschlossen

Kursort

R 204

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow


Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
15.06.2024
Uhrzeit:
09:45 - 13:00 Uhr
Wo:
Kleinmachnow, KVHS, Am Weinberg 18, R 204


Kurs teilen: