Lernen, wo wir leben. Die Kurse des Herbstsemesters 2019 sind online. Sie finden auch in diesem Semester wieder zahlreiche Kurse für Ihre allgemeine, kulturelle, berufliche und politische Weiterbildung. - - -
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Psychologie

Seite 1 von 1

freie Plätze Spaziergang mit Qigong

(Bad Belzig, ab Sa., 7.9., 10.00 Uhr )

Wir treffen uns am Eingang der Belziger Burg und wandern ein Stück in die Natur hinaus. Auf halbem Weg machen wir auf einer Wiese die Übung "Himmlische Schwalbe". Die "Himmlische Schwalbe" ist eine Qigong Übung der Tian Gong Schule. Die Übung besteht aus sechs Teilen mit teils stilleren und teils kräftigeren Bewegungen. Sie soll der Fitness dienen und kann Entgiftungsprozesse und Gewichtsverlust des Körpers unterstützen. Nach der Übung laufen wir ein kleines Stück schweigend durch die Natur und lassen die Natur auf uns einwirken. Auf dem Rückweg machen wir zum Abschluss noch eine kürzere Übung.
Sie erhalten am Ende des Kurses ein Handout mit der Übungsbeschreibung für die "Himmlische Schwalbe", so dass Sie zu Hause oder in der Natur weiterüben können.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, ggf. Regenschutz, Trinkwasser und entsprechende Verpflegung für die halbstündige Mittagspause. (Bei schlechtem Wetter wandern wir zu den Räumen der KVHS und machen die Übung dort.)

freie Plätze Nur vergesslich - oder doch dement?

(Seddiner See, ab Do., 12.9., 18.00 Uhr )

Fast alle von uns sind mit dem Thema Demenz bereits im Alltag, im Familien- oder Bekanntenkreis in Berührung gekommen. Aber was ist Demenz eigentlich? Woran erkenne ich sie? Was ist bei Feststellung der Diagnose zu tun? Dieses Seminar gibt aus der Beratungspraxis in Trägerschaft des Ev. Diakonissenhauses Berlin-Teltow-Lehnin Einblicke in diese und weitere Fragen. Der Umgang mit einem demenzerkrankten Menschen stellt für pflegende Angehörige eine große Herausforderung dar. Auch dazu werden hilfreiche Informationen vermittelt, welche den Alltag erleichtern sollen. Sie haben in diesem Seminar außerdem die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Probleme anzusprechen, die Ihnen den Alltag mit Demenz erschweren.

Eine Pause von 15 Minuten ist eingerechnet.
Spielend werden bisher ungelebte Persönlichkeitsfacetten und Emotionen verkörpert und können so einen Ausdruck finden. Im Zusammenspiel mit anderen erfahren Sie sich und schärfen Ihr Wahrnehmungs- und Einfühlungsvermögen. Sie erforschen Grenzen und ihre bewusste Überschreitung im Theaterspiel. Wagen Sie es, etwas Neues auszuprobieren, und lassen Sie sich überraschen von dem, was in Ihnen steckt und welchen Schatz an kreativen Möglichkeiten Sie in sich bergen. Spaß dabei ist durchaus erwünscht!
Schauspielerfahrung ist nicht erforderlich, Neugier und die Bereitschaft, sich einzulassen, ist nützlich.

Methoden:
- Theaterimprovisation und Rollenspiele
- Atem-, Körper- und Stimmarbeit
- Achtsame Wahrnehmung
- Dialog mit den inneren Anteilen, wie dem inneren Kind, dem inneren Kritiker (Voice Dialogue)
Eine halbe Stunde Pause ist eingerechnet.

freie Plätze Nur vergesslich - oder doch dement?

(Kleinmachnow, ab Di., 1.10., 16.30 Uhr )

Fast jeder von uns ist mit dem Thema Demenz bereits im Alltag, im Familien- oder Bekanntenkreis in Berührung gekommen. Aber was ist Demenz eigentlich? Woran erkenne ich sie? Was ist bei Feststellung der Diagnose zu tun? Dieses Seminar gibt aus der Beratungspraxis in Trägerschaft des Ev. Diakonissenhauses Berlin-Teltow-Lehnin Einblicke in diese und weitere Fragen. Der Umgang mit einem demenzerkrankten Menschen stellt für pflegende Angehörige eine große Herausforderung dar. Auch dazu werden hilfreiche Informationen vermittelt, welche den Alltag erleichtern sollen. Sie haben in diesem Seminar außerdem die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Probleme anzusprechen, die Ihnen den Alltag mit Demenz erschweren.
Eine Pause von 15 Minuten ist eingerechnet.

freie Plätze Interkulturelle Kompetenz

(Werder, ab Sa., 19.10., 9.30 Uhr )

In der globalisierten Welt ist für das erfolgreiche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster Kulturen ein bedarfsgerechtes und qualifiziertes Wissen unerlässlich. Im multikulturellen Deutschland wie auch in anderen europäischen Zuwanderungsländern wird daher interkulturelle Kompetenz immer mehr zu einer Schlüsselqualifikation im Arbeits- und Alltagsleben. Der Wochenendkurs "Interkulturelle Kompetenz" entwickelt und erweitert die Fertigkeiten für all diejenigen, die mit kultureller Fremdheit von Berufs wegen zu tun haben. Es wendet sich an Fachleute aus technischen Berufen, aus dem Marketing und aus der Personalwirtschaft, an Fachkräfte aus den Bereichen Gesundheit und Pflege, an Expertinnen und Experten aus (Sozial-) Pädagogik, Schulwesen und Fremdsprachenunterricht sowie an alle, die sich persönlich in diesem Feld fortbilden möchten.

Der Wochenendkurs bietet eine hervorragende Gelegenheit durch einen ausgewogenen Mix von Theorie und praktischen Übungen in interkulturelle Kompetenz eingeführt und eine Qualifikation zu erwerben.

freie Plätze Mobbing - Nein, Danke!

(Bad Belzig, ab Sa., 19.10., 10.00 Uhr )

Was ist Mobbing? Wie verhalte ich mich bei Mobbing? Egal ob gegen mich selbst oder ich bemerke Mobbing in meinem Umfeld.

Es gibt sehr gute Strategien, Mobbing bereits im Anfangsstadium zu stoppen und die Spirale
von Neid, Gerüchten oder Lügen zu durchbrechen. Jeder Mensch kann tätig werden, jeder
hat die Macht, etwas zu ändern. Wir üben gemeinsam mit professionellem Handwerkszeug,

freie Plätze Nur vergesslich - oder doch dement?

(Bad Belzig, ab Mo., 21.10., 17.00 Uhr )

Fast alle von uns sind mit dem Thema Demenz bereits im Alltag, im Familien- oder Bekanntenkreis in Berührung gekommen. Aber was ist Demenz eigentlich? Woran erkenne ich sie? Was ist bei Feststellung der Diagnose zu tun? Dieses Seminar gibt aus der Beratungspraxis in Trägerschaft des Ev. Diakonissenhauses Berlin-Teltow-Lehnin Einblicke in diese und weitere Fragen. Der Umgang mit einem demenzerkrankten Menschen stellt für pflegende Angehörige eine große Herausforderung dar. Auch dazu werden hilfreiche Informationen vermittelt, welche den Alltag erleichtern sollen. Sie haben in diesem Seminar außerdem die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Probleme anzusprechen, die Ihnen den Alltag mit Demenz erschweren.

freie Plätze Gelassenheitstraining - glücklich sein leicht gemacht

(Bad Belzig, ab Sa., 26.10., 10.00 Uhr )

Die wunderbaren Momente im Leben begegnen uns jederzeit und überall. Aber oft haben wir nicht mehr die Zeit, diese Momente zu sehen oder zu genießen. Wir lernen gemeinsam achtsamer darauf zu schauen und diese Augenblicke einzufangen. Die Dozentin gibt einfühlsam den Weg frei, um wieder ins Glücklichsein zu gelangen. Glück liegt immer im Augenblick, man kann es nicht festhalten. Aber gemeinsam erarbeiten wir uns die guten Fähigkeiten, wieder öfter glücklich zu sein!
30 min. Mittagspause

freie Plätze Nur vergesslich - oder doch dement?

(Kloster Lehnin, ab Fr., 8.11., 17.00 Uhr )

Fast alle von uns sind mit dem Thema Demenz bereits im Alltag, im Familien- oder Bekanntenkreis in Berührung gekommen. Aber was ist Demenz eigentlich? Woran erkenne ich sie? Was ist bei Feststellung der Diagnose zu tun? Dieses Seminar gibt aus der Beratungspraxis in Trägerschaft des Ev. Diakonissenhauses Berlin-Teltow-Lehnin Einblicke in diese und weitere Fragen. Der Umgang mit einem demenzerkrankten Menschen stellt für pflegende Angehörige eine große Herausforderung dar. Auch dazu werden hilfreiche Informationen vermittelt, welche den Alltag erleichtern sollen. Sie haben in diesem Seminar außerdem die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Probleme anzusprechen, die Ihnen den Alltag mit Demenz erschweren.

Eine Pause von 15 Minuten ist eingerechnet.
Spielend werden bisher ungelebte Persönlichkeitsfacetten und Emotionen verkörpert und können so einen Ausdruck finden. Im Zusammenspiel mit anderen erfahren Sie sich und schärfen Ihr Wahrnehmungs- und Einfühlungsvermögen. Sie erforschen Grenzen und ihre bewusste Überschreitung im Theaterspiel. Wagen Sie es, etwas Neues auszuprobieren, und lassen Sie sich überraschen von dem, was in Ihnen steckt und welchen Schatz an kreativen Möglichkeiten Sie in sich bergen. Spaß dabei ist durchaus erwünscht!
Schauspielerfahrung ist nicht erforderlich, Neugier und die Bereitschaft, sich einzulassen, ist nützlich.

Methoden:
- Theaterimprovisation und Rollenspiele
- Atem-, Körper- und Stimmarbeit
- Achtsame Wahrnehmung
- Dialog mit den inneren Anteilen, wie dem inneren Kind, dem inneren Kritiker (Voice Dialogue)
Eine halbe Stunde Pause ist eingerechnet.

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 12:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung