Sie befinden sich hier:

Bildungsfreistellung

vhs.Spezial Bildungsfreistellung
Bildungsfreistellung - Ihr gutes Recht!

Was ist Bildungsfreistellung?

Bildungsfreistellung, auch "Bildungsurlaub" genannt, ist ein Rechtsanspruch von Beschäftigten auf bezahlte Freistellung von der Arbeit zur Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen.


Zehn Tage innerhalb zweier Kalenderjahre stehen für politische, berufliche oder kulturelle Weiterbildung zur Verfügung. Die Freistellung macht eine Teilnahme während der Arbeitszeit möglich. Das Gehalt wird währenddessen fortgezahlt. Die Bildungsfreistellung ist im Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz geregelt.


Wer hat Anspruch auf Bildungsfreitellung?

Alle im Land Brandenburg Beschäftigten - dazu gehören Arbeitnehmer*innen, Auszubildende sowie diesen gleichgestellten Personen.


Wann ist der Antrag für Bildungsfreistellung einzureichen?

Nach der Wahl einer geeigneten Veranstaltung zur Bildungsfreistellung ist spätestens sechs Wochen vorher, schriftlich eine Freistellung beim Arbeitgeber einzureichen.


(Quelle: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)


Wir beraten Sie gern.


Nicolle Wundrich

Für Bad Belzig und Umland
Tel. 033841 45430
nicollewundrich@kvhs-pm.de


Alex Niemann

Für Kleinmachnow und Werder
Tel. 033203 803710
alexniemann@kvhs-pm.de

Bildungsfreistellung

Bildungsfreistellung - Ihr gutes Recht!

Was ist Bildungsfreistellung?

Bildungsfreistellung, auch "Bildungsurlaub" genannt, ist ein Rechtsanspruch von Beschäftigten auf bezahlte Freistellung von der Arbeit zur Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen.


Zehn Tage innerhalb zweier Kalenderjahre stehen für politische, berufliche oder kulturelle Weiterbildung zur Verfügung. Die Freistellung macht eine Teilnahme während der Arbeitszeit möglich. Das Gehalt wird währenddessen fortgezahlt. Die Bildungsfreistellung ist im Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz geregelt.


Wer hat Anspruch auf Bildungsfreitellung?

Alle im Land Brandenburg Beschäftigten - dazu gehören Arbeitnehmer*innen, Auszubildende sowie diesen gleichgestellten Personen.


Wann ist der Antrag für Bildungsfreistellung einzureichen?

Nach der Wahl einer geeigneten Veranstaltung zur Bildungsfreistellung ist spätestens sechs Wochen vorher, schriftlich eine Freistellung beim Arbeitgeber einzureichen.


(Quelle: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)


Wir beraten Sie gern.


Nicolle Wundrich

Für Bad Belzig und Umland
Tel. 033841 45430
nicollewundrich@kvhs-pm.de


Alex Niemann

Für Kleinmachnow und Werder
Tel. 033203 803710
alexniemann@kvhs-pm.de

Kursübersicht. Tabellenüberschriften können sortiert werden.
Titel Datum Ort Nr. Kursstatus
Word und Excel für Berufstätige
Wann:
Mi. 12.04.2023, 9.00 Uhr
Wo:
Bad Belzig, KVHS, Puschkinstraße 13, R 8
Nr.:
F23B50110B
Status:
Plätze frei
Stressbewältigung im Berufsalltag durch Yoga und Meditation
Wann:
Mi. 19.04.2023, 9.00 Uhr
Wo:
Kloster Lehnin, Gästehaus am Klostersee, Zum Strandbad 39
Nr.:
F23B30100B
Status:
Plätze frei